Tempo 30 in Metternich

Die CDU Metternich begrüßt sehr die Einrichtung von Tempo-30 an neuralgischen Punkten in Metternich. Gerade vor dem Kinderhaus Klitzeklein in der Trierer Straße und in der Eifelstraße an detempo 30 metternichr IGS Pollenfeld sind wichtige Schritte, um die Sicherheit für unsere Kinder zu steigern.

„Uns reicht das aber nicht! Gerade in der Trierer Straße gibt es weitere Bildungseinrichtungen, wo der Verkehr mehr Rücksicht auf unsere Jüngsten nehmen muss. Wir fordern seit Jahren eine Temporeduzierung, auch zur Verbesserung des Lärmschutzes für die Anwohnerinnen und Anwohner“, fordert Julia Kübler, Vorsitzende der CDU Metternich. Karin Fetz, selbst Anwohnerin, ergänzt: „Auch der obere Bereich der Trierer Straße wird aufgrund der langen geraden Strecke zum Rasen genutzt. Dies ist für die Anwohner gefährlich und die Lärmbelästigung ist sehr extrem.“

Wenn im kommenden Jahr die Trierer Straße umgestaltet und ein neuer Fahrradstreifen entstehen wird, muss dringend von der Verkehrsbehörde überprüft werden, ob insbesondere die Kreuzungsbereiche besser geschützt werden müssen und weiterer geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen umgesetzt werden können und müssen.