Campingplatzerweiterung ist vom Tisch

Verwaltung folgt den Interessen der Bürger

Nachdem Mitte des Jahres Pläne für eine Erweiterung des Campingplatzes in Richtung Norden bekannt wurden, sprachen sich die CDU-Ortsverbände aus Neuendorf und Wallersheim einstimmig gegen diese aus. Auch aus den Reihen der Bürgerinnen und Bürger, wurde dieses Vorhaben abgelehnt. Der hier gezeigte Widerstand zeigte nun offensichtlich Wirkung. Denn auf Nachfrage von CDU-Ratsmitglied Ernst Knopp, wurde diesem mitgeteilt, dass die Pläne zur Erweiterung des Campingplatzes vom Tisch sind.

„Es lag uns fern eine Planung gegen die Interessen der Bürgerinnen und Bürger durchzuboxen! Insofern wird von uns eine Erweiterung des Campingplatzes in Richtung Neuendorf, nach gemeinsamer Prüfung, nicht weiter verfolgt!“ lässt sich der Geschäftsführer der Koblenz Touristik, Herr Claus Hoffmann, zitieren.

„Damit bleibt die Fläche und die hoffentlich im nächsten Frühjahr dann wieder eingerichtete Grillwiese in Neuendorf, weiterhin für die Öffentlichkeit nutzbar, daher begrüßen wie diese Entscheidung sehr!“, so Ernst Knopp.