CDU Lay nominiert Ortsvorsteherkandidat

Der Ortsverband der CDU Lay hat in seiner Mitgliederversammlung unter Führung ihres Vorsitzenden Jörg Kreuser die Weichen für die Kommunalwahl 2019 gestellt. Die Versammlung schickte Viktoria Kist-Alsbach als Stadtratskandidatin für die CDU Lay ins Rennen. Die endgültige Liste erstellt die CDU Koblenz auf einer Delegiertenversammlung im November, so der Versammlungsleiter Biebricher. Als Ortsvorsteherkandidat wählen die Layer CDU Mitglieder ihren Vorsitzenden und amtierenden Ortsvorsteher Jörg Kreuser einstimmig. Der 49- jährige ist bereit, die Geschicke der Moselgemeinde für eine weitere Amtsperiode zu führen. In seinem Bericht führte er die Erfolge seiner CDU auf. Wir haben vieles erreicht und haben weiterhin sehr gute Ideen für den Ort. Glasfaserleerrohre sind verlegt, ab Dezember sollen die Layer ans schnelle Internet, mit bis zu 100 MBit/s angeschlossen sein. Der Friedhof wurde teilweise neu angelegt und die Urnengemeinschaftsanlage ist im Bau. Der Gehweg zur Legiahalle steht kurz bevor. Für die nächsten 5 Jahre möchte Kreuser ein kleines neues Baugebiet schaffen und den Layern einen Nahversorger im Ort anbieten. Für den Ortsbeirat hat die CDU von Platz 1-10 Jörg Kreuser, Daniela Nowak, Bernhard Schneider, Rolf Nonninger, Robin Scharbach, Viktoria Kist-Alsbach, Erwin Mader, Klaus Mader, Diana Köhl sowie Erwin Siebenborn aufgestellt. Die ersten 7 davon stehen bei der Kommunalwahl auf dem Stimmzettel, die Plätze 8-10 sind Ersatzkandidaten. Wir haben sehr gute Ideen, dafür brauchen wir bei der Wahl Eure Unterstützung, wie wollen wieder den Ortsvorsteher stellen und mindestens 5 Ortsbeiratsmitglieder in den Rat schicken, so Kreuser kämpferisch zu den zahlreich erschienen Christdemokraten aus Lay. Andreas Biebricher berichtete von der aktuellen Kommunalpolitik und beantwortete Fragen der Anwesenden.