CDU Karthause mit Baudezernent Bert Flöck vor Ort

Karthause Ortsteilbegehung 02 2018Auf Einladung von CDU Ratsherr Leo Biewer trafen sich Baudezernent Bert Flöck, die Stadträtin Monika Artz und der stv. CDU Vorsitzende der Karthause Marius F. Jakob mit Anwohner der Rüsternallee. Erneutes Thema war die Parksituation in der Rüsternallee. Die Anwohner beklagen nach wie vor, dass durch die vor rund vier Jahren partiell eingeführte Parkerlaubnis immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen führe. Insbesondere, wenn Fahrzeuge aus dem Tannen- und Karthäuserhofweg in die Rüsternallee einbiegen, kommt s zu brenzligen Situationen. Nur durch gutes Reagieren aller Verkehrsteilnehmer habe es noch keine größeren Unfälle gegeben, so Monika Artz.

Ratsherr Leo Biewer und der stv. Vorsitzende Marius F. Jakob unterstützten das Anliegen der Anwohner, unverzüglich wieder ein vollständiges Halteverbot in Richtung Karl-Härle-Straße zu erlassen. Baudezernent Bert Flöck und die Ratsmitglieder Leo Biewer und Monika Artz sagten zu, die Thematik erneut mit Vertretern der Politik und der Stadtverwaltung zu erörtern. Marius Jakob betonte, dass es zu keiner Zeit einen Sinn gab, das Parkverbot, dass Jahrzehnte problemlos bestand, abzuschaffen.