Ortsteilbegehung der CDU Karthause mit Baudezernent Bert Flöck

Ratsherr Leo Biewer konnte Baudezernent Bert Flöck zu einer erneuten Ortsteilbegehung auf der Karthause begrüßen. Ziel war die diesmal die Alt-Karthause. Anwohner hatten sich bei dem ehemaligen Ratsmitglied Heinz Laws gemeldet und die Parksituation im Hüberlingsweg angesprochen. Verkehrsteilnehmer aus Koblenz und aus dem Umland stellen dort immer wieder ihre Wohnwagen zur "Überwinterung" ab. Dies hat zur Folge, dass den Anwohnern notwendiger Parkraum fehlt. Baudezernent sagte zu, dem Anliegen der Bevölkerung gemeinsam mit der Verwaltung nachzugehen.

Weiterer Anlaufpunkt war der Friehofsparkplatz am Eingang Hüberlingsweg. Stadträtin Monika Artz zeigte auf, dass die dort abgestellten Fahrzeuganhänger und die total verschmutzten Altglasbehälter das Stadtbild für die Anwohner und Friedhofsbesucher unverhältnismäßig verschandeln. Bei den Anhängern handelt es sich wie bei den Wohnwagen um Fahrzeuge, die zudem nicht den Anwohnern gehören. Ratsmitglied Artz und Baudezernent Flöck waren sich einig, dass hier dringend Abhilfe geboten ist.

Anschließend führte die Stadtteilrunde zur Friedhofskapelle Hüberlingsweg. Heinz Laws zeigte, dass die davor liegenden Bodenplatten beschädigt und gefährliche Stolperfallen für die Friedhofsbesucher darstellen. Baudezernent Flöck und Ratsherr Leo Biewer sagten zu, sich unverzüglich dafür einzusetzen, dass ein Bautrupp der Stadtverwaltung die Schäden beseitigt.