Bürgerversammlung in Arzheim

Am 22. Juni 2017 lud die CDU Arzheim zu einer Bürgerversammlung mit dem Baudezernenten und OB - Kandidaten Herrn Bert Flöck auf den Steiner Kopf ein. Trotz vorhergehender Unwetter, nahmen über 50 Personen an der Bürgerversammlung teil. Die vorgesehenen Räumlichkeiten im Gasthaus Steiner Kopf reichten bei weitem nicht aus. Die Tür musste geöffnet werden, so dass im gesamten Lokal die Bürgerversammlung statt fand. Die vorgeschlagenen Themen, wie zum Beispiel der Sportplatz in Arzheim, ein Dorfgemeinschaftshaus und das Thema Baugebiete stellten sich als bedeutende Themen für die Bürger in Arzheim heraus. Aber auch weitere, wie zum Beispiel die Fußwege für Schulkinder, Überwege und die Anbindung an den Asterstein kamen auf die Tagesordnung. Herr Bert Flöck ging kompetent auf die Themen ein und überzeugte mit seinem Sachverstand. Er nahm unter anderem interessante Ideen und Anregungen der Arzheimer Bürgerinnen und Bürger mit, wobei eine Umsetzung im Einzelfall geprüft werden muss. Auch die Vereinbarungen des Auseinandersetzungsvertrages zur damaligen Eingemeindung in Koblenz waren in Arzheim wieder ein Thema. Hier gibt es noch Unzufriedenheiten was die Umsetzung des Vertrages betrifft. Alles in allem war diese Veranstaltung ein voller Erfolg. Herr Bert Flöck blieb den Bürgern und Bürgerinnen keine Antwort schuldig. Ein Kandidat für das Oberbürgermeister Amt, der sich bestens in der Verwaltung auskennt, kann nur von Vorteil für zukünftige Abläufe und die Gestaltung von Koblenz sein.

CDU Koblenz-Karthause bürgernah auf Sommerreise

ov karthause Edeka 2017Gemeinsam mit Oberbürgermeister-Kandidat Bert Flöck und dem CDU Bundestagskandidaten Josef Oster besuchte die CDU Karthause den EDEKA Kreuzberg Einkaufsmarkt an der B9. Ratsherr Leo Biewer und die CDU Fraktionsvorsitzende Anne Schumann-Dreyer machten sich ein Bild von der außerordentlich hohen Leistungsfähigkeit des EDEKA Kreuzberg Einkaufscenters als Versorger der Bevölkerung über die Stadtgrenzen von Koblenz hinaus. Mit einer Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern aus Koblenz und den umliegenden Gemeinden diskutierten die Politiker Themen wie z.B. Europa, Geldstabilität und Stadtentwicklung in Koblenz. OB Kandidat Bert Flöck zeigte die Notwendigkeit der Stärkung des bezahlbaren Wohnraumes und der Umweltverträglichkeit des öffentlichen Nahverkehr in Koblenz auf. Ratsherr Leo Biewer betonte, dass das Radwegenetz in Koblenz eine Bestandsaufnahme bedarf, damit dieses Konsequent verbessert wird.

Zum Abschluss des Besuches betonte Bert Flöck und Josef Oster, dass sie derartige Bürgergespräche und Unternehmensbesuche in den nächsten Monaten fortsetzen werden, um den regen Gedankenaustausch zwischen der Bevölkerung und den Politikern weiter zu vertiefen.

Sicherheit für Kinder auf der Karthause erhöht

Schulleitung, Eltern und Kinder freuen sich, dass der Schulhof der Grundschule Karthause nun vor Vandalismus und zum Teil lebensgefährlichen Müllablagerungen für Schulkinder geschützt ist. Die lange Zeit geforderte Eingrenzung des Schulhofes durch einen Zaun ist endlich erfolgt. Die Karthäuser Ratsmitglieder Leo Biewer, Monika Artz -CDU-, Manfred Bastian - SPD-, machten sich vor Ort gemeinsam mit Vertretern der Elternschaft und Schulleitung ein Bild über den erfolgreichen Bauarbeiten, durch die die Sicherheit der Schulkinder deutlich erhöht wird.

Weiterlesen