CDU Koblenz auf dem 4. Koblenzer Fahrradtag vertreten

Wie im letzten Jahr war die CDU wieder auf dem 4. Fahrradtag präsent. Organisiert durch die stellvertretende Vorsitzende Julia Kübler bestand die Möglichkeit mit den Besuchern des Koblenzer Fahrradtags ins Gespräch zu kommen, um so einige Ideen und Anmerkungen auszutauschen. Hierbei zeigte sich ein gleiches Bild, dass das Koblenzer Radwegenetz bei weitem noch nicht als gut betrachtet wird und es noch einiges zu tun gibt. Gerade die bekannten Fahrrad-Brennpunkte in Koblenz waren neben der mangelnden Abstellmöglichkeit von Fahrrädern ein Thema.

2019 Fahrradtag

»Um beim Thema Radfahren wieder als politische treibende Kraft wahrgenommen zu werden, ist es wichtig, dass wir mit klaren Forderungen und Überzeugungen in die nächsten 5 Jahre Stadtratstätigkeit reingehen. Hierzu gehört aus unserer Sicht das klare Bekenntnis zu einem festen Ausbau des Netzes.«, so die Stadträtin Julia Kübler. Bei der später stattfindenden Podiumsdiskussion mit Vertreter fast aller Stadtratsparteien wurde es dann noch mal deutlich, dass ein schneller und einfacher Ausbau der Radwege großer Wunsch der anwesenden Besucherinnen und Besucher ist. Dies umzusetzen ist auch im Rahmen der geltenden Gesetze und Rechte nicht immer einfach, gab Monika Sauer als CDU-Vertreterin zu bedenken, bekannte sich aber auch ebenso öffentlich, das Machbare in jedem Fall weiter zu erreichen.