Altstadtpreis 2014 an Rudi Gutendorf verliehen

CDU Ortsverband Altstadt / Innenstadt

Fußballlegende "Riegel-Rudi" wurde vom Koblenzer Bürgerverein mit dem Altstadtpreis geehrt. Als Stürmer ging er für die TuS Neuendorf auf Torejagd, als Trainer erkundete der gebürtige Koblenzer Rudi Gutendorf (87) die Welt. 90 Ligaspiele für TuS Neuendorf und 54 Trainerstationen in aller Welt sprechen für sich! "Koblenzer, Weltenbummler und Botschafter in Sachen Fußball" - so hat sich Rudi Gutendorf am 25. März 2002 auch im Goldenen Buch der Stadt Koblenz verewigt. Am 6. Juli 2014 wurde er nun im historischen Ratssaal mit dem Altstadtpreis 2014 geehrt: Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehre. Auf unser Mitglied Rudi Gutendorf, seit 1947 im CDU Ortsverband Altstadt/Innenstadt, sind wir sehr stolz!

thumb rudi-gutendorf-altstadtpreis-2014

"Rudi Gutendorf ist ein Koblenzer Weltbürger: Er lebt seit mehr als 60 Jahren ein positives Bild unserer Stadt in Deutschland und im Ausland.  Er gehört zu den Trainern, von denen man behaupten kann, sie haben nationale und internationale Fußballgeschichte geschrieben." so Dr. Markus Artz, Vorsitzender des Koblenzer Bürgervereins.

Der 87-Jährige erhielt bereits viele Auszeichnungen. Der ehemalige Ministerpräsident Kurt Beck überreichte ihm 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, Außenmister Frank-Walter Steinmeier zeichnete ihn kürzlich als Fußballbotschafter aus.

Der Koblenzer Bürgerverein, der 1954 gegründet wurde, vergibt den Altstadtpreis zum 40. Mal. Frühere Preisträger waren: Ex-Oberbürgermeister Willi Hörter (1994), Ex-Landtagspräsident Heinz Peter Volkert (2009) und Sänger Thomas Anders (2013).

rudi-gutendorf-altstadtpreis-2014