CDU Koblenz auf dem 4. Koblenzer Fahrradtag vertreten

Wie im letzten Jahr war die CDU wieder auf dem 4. Fahrradtag präsent. Organisiert durch die stellvertretende Vorsitzende Julia Kübler bestand die Möglichkeit mit den Besuchern des Koblenzer Fahrradtags ins Gespräch zu kommen, um so einige Ideen und Anmerkungen auszutauschen. Hierbei zeigte sich ein gleiches Bild, dass das Koblenzer Radwegenetz bei weitem noch nicht als gut betrachtet wird und es noch einiges zu tun gibt. Gerade die bekannten Fahrrad-Brennpunkte in Koblenz waren neben der mangelnden Abstellmöglichkeit von Fahrrädern ein Thema.

Weiterlesen

Kritischer Austausch mit Anne Schumann-Dreyer

Die wiedergewählte Fraktionsvorsitzende stellt sich der Jungen Union

Dass die wiedergewählte Fraktionsvorsitzende nur 3 Tage nach ihrer Wahl zu Besuch bei der Vorstandsitzung der Jungen Union Koblenz war, zeigt den Stellenwert, den die JU bei ihr einnimmt. In fast 1,5 Stunden hat sie ihre Sicht auf die vergangene Wahl dargestellt und die ihrer Meinung nach ausschlaggebenden Faktoren der Wahlschlappe genannt. Es wurde ausgiebig diskutiert.

Weiterlesen

Freiheit ist nicht selbstverständlich

Heute vor 66 Jahren gingen über eine Million Frauen und Männer in der DDR gegen Unfreiheit und die Erhöhung von Arbeitsnormen auf die Straße. Sie wollten Versammlungs- und Meinungsfreiheit. Am Ende rollten Panzer durch die Straßen, fielen Schüsse und starben Menschen. Die Proteste des 17. Juni wurden blutig unterdrückt. Die SED-Diktatur hatte mit sowjetischen Panzern den Freiheitswillen der Menschen niedergeschlagen. Mehr als 13 000 Personen wurden festgenommen, wahrscheinlich 125 starben. Am heutigen 17. Juni gedenken wir in diesem Sinne der Opfer von Diktatur und Unterdrückung.

Weiterlesen

Koblenzer CDU startet in den Wahlkampf

Lammert 2019Beim Frühjahrsempfang hält Norbert Lammert ein flammendes Plädoyer für Europa

Autogramme hat Norbert Lammert keine geben müssen. Das wäre wohl zu viel des Guten gewesen. Ein paar Erinnerungsfotos mit Koblenzer CDU-Mitgliedern sollten es aber schon sein. Zuvor hatte der langjährige Bundestagspräsident beim Frühjahrsempfang des CDU-Kreisverbands Koblenz-Stadt die Festrede gehalten. Es waren beeindruckende 70 Minuten, die die knapp 400 Zuhörer im Kaisersaal des Kurfürstlichen Schlosses nachdenklich stimmten. Am Ende gab es stehende Ovationen und eine Minute Dauerapplaus.

Für die Koblenzer CDU war der traditionelle Frühjahrsempfang auch Wahlkampfauftakt. Am 26. Mai findet die Europa- und Kommunalwahl statt. An den Längsseiten des Kaisersaals lächelten von Postern je 14 Koblenzer CDU-Kandidaten für Stadtrat und Ortsvorsteher. Kreisvorsitzender Mark Scherhag sagte: „Ende Mai werden sehr wichtige Entscheidungen getroffen, die zukunftsweisend sind für die nächsten fünf Jahre.“

Weiterlesen