Gülser Senioren vertrauen weiterhin Wolfgang Siegert

Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen
 
Die Jahreshauptversammlung der Senioren-Union (SU) des CDU-Ortsverbandes Güls sprach ihrem Vorsitzenden Wolfgang Siegert einen großen Vertrauensbeweis aus: In geheimer Wahl wurde er von den über 40 anwesenden Mitgliedern einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Für das die Vorstandswahlen leitende Gülser Ratsmitglied Karl-Heinz Rosenbaum ist das Wahlergebnis zugleich ein Dankeschön und eine Anerkennung für den beispielhaften Einsatz von Siegert für die vielfältigen Aktivitäten der SU im Interesse der Bürger unseres Stadtteils. „Die erst im Jahre 2007 von Wolfgang Siegert gegründete Senioren-Union zählt heute fast einhundert Mitglieder. Ihr Wirken ist beispielhaft im gesamten Kreisverband“, betonte Rosenbaum.
 
Ebenso wiedergewählt wurde der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Peetz, der auch die Aufgaben des Schriftführers übernimmt. Dem Vorstand (Foto) gehören in der neuen Amtsperiode ferner Ilka Siegert, Else Adenau und Rüdiger Kofer als Beisitzer an. - In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Wolfgang Siegert an die vielfältigen Veranstaltungen, bei denen die zahlreichen kulturhistorischen Fahrten für alle Teilnehmer unvergessliche Erlebnisse waren. Dem Wunsch nach einer Wiederholung der Fahrt in die bayerischen Alpen werde man vom 25. bis 30. Mai 2015 gerne nachkommen.
 
In seinem Referat kam Karl-Heinz Rosenbaum auf die Kommunalwahl im Mai dieses Jahres und die nun beginnende Arbeit im Stadtrat zu sprechen. Die CDU stelle jetzt mit 21 Ratsmitgliedern zwar die stärkste Fraktion im 56 Mitglieder zählenden Stadtrat, Erfolge für Koblenz seien künftig aber nur in der Bildung von Koalitionen unter den nunmehr neun Fraktionen möglich.