Eine Bildungsreise, die unerwartet politisch war

Die Landesehrenvorsitzende der Senioren Union, Roswitha Verhülsdonk, berichtete im Antoniushof über eine spannende Reise durch Estland, Lettland und Litauen

Wohl keiner der 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatte so viele politische Informationen über die drei Baltischen Länder erwartet. Die Reise war von Pfarrer Stephan Wolff ausgeschrieben worden und trug seine Handschrift in mehrerlei Weise, vor allem in täglichen Reiseimpulsen. Roswitha Verhülsdonk sagte, sie sei wohl die Einzige gewesen, die an der Reise vor allem auch politisch interessiert war. In den frühen 90er Jahren, nach dem Zusammenbruch der Sowietunion, hatte sie als Staatssekretärin im Kabinett Kohl ein politisches Projekt im Baltikum begleitet, das zum Ziel hatte, die jungen Demokratien beim Aufbau eines sozialen Rechtsstaats zu unterstützen. Sie hat die Bilder noch vor Augen von den heruntergekommenen Fassaden der drei Hauptstädte und der Armut und der Not der Leute dort. Sie hatte alte Menschen auf den Straßen gesehen, denen es an warmer Kleidung und festem Schuhwerk mangelte. Manche liefen mit Lappen um die Füße gewickelt durch nassen Schnee. Nun wollte sie mit eigenen Augen sehen, wie sich die demokratischen Staaten heute präsentieren.

Weiterlesen

Suchst du noch, oder wohnst du schon?

Gemeinsame Veranstaltung von JU und JuLis zum Thema »Wohnraum«

»Suchst du noch, oder wohnst du schon?« - Unter diesem Motto fand kürzlich unsere erste gemeinsame Veranstaltung mit den Jungen Liberalen (JuLis) statt. Hierzu konnten vier hochkarätige Redner von Kommunal-, Landes- und Bundesebene gefunden werden, die Rede und Antwort standen, hierunter auch Eitel Bohn, Mitglied des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobilität, und unser Baudezernent Bert Flöck. Zahlreiche Besucher kamen und konnten nach einer Fragerunde, mit Themen von Julis und Junge Union, selbst in die Diskussion miteinsteigen. Fest steht, dass die Lage für bezahlbaren Wohnraum in Koblenz mehr als verbesserungswürdig ist und hier dringend mehr von Seiten der Stadt geschehen muss. Wir hoffen auf Entspannung der Lage, indem zukünftig wieder Neubaugebiete ausgewiesen werden, aber auch Sozialwohnungen und Studentenwohnheime entstehen. Die Jugendorganisationen bedanken sich noch einmal herzlich bei den Rednern und interessierten Zuhörern.

Junge Union Koblenz beim 72. Landestag der Jungen Union Rheinland-Pfalz

ju landestag 2018 rlpAm 03./04.11.2018 fand der 72. Landestag der Jungen Union Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße statt. Neben spannenden Reden von Julia Klöckner (Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft), Paul Ziemiak MdB und Christian Baldauf MdL, Grußworten, zukunftsorientierten Anträgen und einer grandiosen Party, gab es in diesem Jahr Neuwahlen des Landesvorstandes der JU RLP.

Jens Münster (KV Cochem-Zell) aus dem Bezirksverband Koblenz-Montabaur gewann in einer Kampfkandidatur das Rennen um den JU Landesvorsitz. Unsere beiden Anträge zur Reformierung des Rentensystems und zur Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit wurden in den Landesvorstand verwiesen. Wir gratulieren Jens ganz herzlich, freuen uns auf gute Zusammenarbeit, auf tolle kommende Jahre und den nächsten Landestag 2019.