Seit 65, 60, 50, 40, 25 Jahren in der CDU

    Seit 65, 60, 50, 40, 25 Jahren sind unsere Mitglieder in der Christlich Demokratischen Union. Für die langjährige Mitgliedschaft und Treue zur CDU ehrte der CDU Kreisverband alle Mitglieder in einer Jubiläumsveranstaltung am 10. November 2019.

    Es sind vor allem die Erzählungen der Jubilare, die diese besondere Veranstaltung der CDU-Koblenz zu einem absoluten Veranstaltungshöhepunkt im Kalenderjahr machen. Da treten die Mondlandung oder das Woodstock-Festival vor 50 Jahren oder der Mauerfall vor 30 Jahren eher in den Hintergrund, wenn ein Jubilar z.B. davon erzählt, wie sehr ihm das klare Bekenntnis zur CDU über 50 Jahre Halt und Orientierung gibt. Oder wenn man über die Familienhintergründe einzelner Mitglieder mehr erfährt. Klar ist spätestens jedem nach der Veranstaltung, wie wichtig unsere CDU ist. Für die Allgemeinheit und für jeden Einzelnen. Unserem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Peter Balmes gebührt als Hauptorganisator dieser Ehrung ein besonderes Dankeschön für seinen Einsatz.

    Weiterlesen

    CDU Bezirksvorstand Koblenz-Montabaur

    Susanne von Wnuk-Lipinski und Leo Biewer im CDU Bezirksvorstand Koblenz-Montabaur

    Mit überwältigender Mehrheit ( 96% der gültigen Stimmen) haben die Delegierten des Bezirksparteitages des CDU Bezirksverbandes Koblenz-Montabaur den Koblenzer Politiker Leo Biewer erneut in den Bezirksvorstand gewählt. Seine Arbeitsschwerpunkte sind dort Gesundheits- und Wirtschaftspolitik. Neu in den Bezirksvorstand wurde Susanne von Wnuk- Lipinski, die auch im Vorstand der Koblenzer Frauen-Union ist, gewählt. Susanne von Wnuk-Lipinski will gemeinsam mit Leo Biewer die Koblenzer Interessen im Bezirksvorstand vertreten mit dem Ziel, das Oberzentrum Koblenz weiter zu stärken.

    Suchst du noch, oder wohnst du schon?

    Gemeinsame Veranstaltung von JU und JuLis zum Thema »Wohnraum«

    »Suchst du noch, oder wohnst du schon?« - Unter diesem Motto fand kürzlich unsere erste gemeinsame Veranstaltung mit den Jungen Liberalen (JuLis) statt. Hierzu konnten vier hochkarätige Redner von Kommunal-, Landes- und Bundesebene gefunden werden, die Rede und Antwort standen, hierunter auch Eitel Bohn, Mitglied des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobilität, und unser Baudezernent Bert Flöck. Zahlreiche Besucher kamen und konnten nach einer Fragerunde, mit Themen von Julis und Junge Union, selbst in die Diskussion miteinsteigen. Fest steht, dass die Lage für bezahlbaren Wohnraum in Koblenz mehr als verbesserungswürdig ist und hier dringend mehr von Seiten der Stadt geschehen muss. Wir hoffen auf Entspannung der Lage, indem zukünftig wieder Neubaugebiete ausgewiesen werden, aber auch Sozialwohnungen und Studentenwohnheime entstehen. Die Jugendorganisationen bedanken sich noch einmal herzlich bei den Rednern und interessierten Zuhörern.

    Weitere Beiträge ...

    cdu-mitglied-werden
    cdu-tv