Freiheit ist nicht selbstverständlich

    Heute vor 66 Jahren gingen über eine Million Frauen und Männer in der DDR gegen Unfreiheit und die Erhöhung von Arbeitsnormen auf die Straße. Sie wollten Versammlungs- und Meinungsfreiheit. Am Ende rollten Panzer durch die Straßen, fielen Schüsse und starben Menschen. Die Proteste des 17. Juni wurden blutig unterdrückt. Die SED-Diktatur hatte mit sowjetischen Panzern den Freiheitswillen der Menschen niedergeschlagen. Mehr als 13 000 Personen wurden festgenommen, wahrscheinlich 125 starben. Am heutigen 17. Juni gedenken wir in diesem Sinne der Opfer von Diktatur und Unterdrückung.

    Weiterlesen

    Koblenzer CDU startet in den Wahlkampf

    Lammert 2019Beim Frühjahrsempfang hält Norbert Lammert ein flammendes Plädoyer für Europa

    Autogramme hat Norbert Lammert keine geben müssen. Das wäre wohl zu viel des Guten gewesen. Ein paar Erinnerungsfotos mit Koblenzer CDU-Mitgliedern sollten es aber schon sein. Zuvor hatte der langjährige Bundestagspräsident beim Frühjahrsempfang des CDU-Kreisverbands Koblenz-Stadt die Festrede gehalten. Es waren beeindruckende 70 Minuten, die die knapp 400 Zuhörer im Kaisersaal des Kurfürstlichen Schlosses nachdenklich stimmten. Am Ende gab es stehende Ovationen und eine Minute Dauerapplaus.

    Für die Koblenzer CDU war der traditionelle Frühjahrsempfang auch Wahlkampfauftakt. Am 26. Mai findet die Europa- und Kommunalwahl statt. An den Längsseiten des Kaisersaals lächelten von Postern je 14 Koblenzer CDU-Kandidaten für Stadtrat und Ortsvorsteher. Kreisvorsitzender Mark Scherhag sagte: „Ende Mai werden sehr wichtige Entscheidungen getroffen, die zukunftsweisend sind für die nächsten fünf Jahre.“

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...

    cdu-mitglied-werden
    cdu-mein-vorschlag
    cdu-tv
    union-magazin-192