Außergewöhnlicher Einsatz der Flüchtlinge des Containerdorfs in Wallersheim

Fluechtlinge-Wallersheim-Rhein-Ufer-2015Zuwegung zum Leinpfad und Rhein-Ufer von Unrat befreit

Am Samstag, den 24. Oktober 2015 fanden sich rund 25 Flüchtlinge des Containerdorfes in Wallersheim auf Initiative des CDU Ortsverbandes ein, um tatkräftig dabei zu helfen, die Zuwegung zum Rhein über die August-Borsig-Straße und den Esso Verbindungsweg, den Leinpfad sowie das Rheinufer bis zu den Fußballplätzen in Neuendorf, von dem dort vorgefundenen Unrat zu befreien.

Die Ausbeute der rund zweistündigen Aktion konnte sich durchaus sehen lassen. 30 randvolle Müllsäcke konnten dem Wertstoffhof übergeben werden. Es war uns ein besonders Anliegen an dieser Aktion mitzuwirken, denn man hat hier so viel für uns getan, so dass wir gerne auch was der Gemeinschaft zurückgeben wollen!“, sagte ein syrischer Flüchtling, dem Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes und Initiator der Aktion, Ernst Knopp.