Zustimmung zum Haushalt 2015 ist Zeichen der Vernunft

CDU Ratsherr Leo Biewer erläuterte im Rahmen seiner Bürgersprechstunde Karthäuser Bürgern den Haushalt der Stadt Koblenz für das Jahr 2015. Biewer betonte, dass die CDU in drei Verhandlungsrunden gemeinsam mit Herrn Oberbürgermeister Prof. Dr. Hofmann-Göttig und den Ratsfraktionen, die dem Haushalt 2015 zugestimmt haben, eine für die Bürger vernünftige finanzielle Regelung erreicht hat. Die Grundsteuer, die Hauseigentümer und Mieter getroffen hätte, wird im Jahr 2015 nicht erhöht und die Gewerbesteuer wird geringer als zunächst vorgeschlagen angepasst. Die Wettbewerbsfähigkeit der Stadt Koblenz bleibt damit erhalten und die Stadt kann zugleich die notwendigen Investitionen zum Beispiel in die Infrastruktur leisten.

Weiterlesen

CDU Güls wählte neuen Vorsitzenden

CDU-Guels-Neuwahl-2015Am 3. Juni hielt die CDU Güls im Weinhaus Kreuter eine gut besuchte Mitgliederversammlung ab. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl eines/einer neuen Vorsitzenden. Wolfgang Siegert hatte nach sechsjähriger Tätigkeit als Vorsitzender aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Die Anwesenden dankten ihm für seine sehr erfolgreiche Arbeit. Wolfgang Siegert hatte stets darauf geachtet dass sich die CDU nicht nur mit Kommunalpolitik, sondern auch mit den übergeordneten politischen Ebenen befasst. Zu erwähnen sind die spannenden Diskussionsabende mit MdB Dr. Fuchs und MdEP Dr. Langen, aber auch die Initiative des Ortsverbandes Güls zur Frage der Rentensicherheit/ des Rentenniveaus in den kommenden Jahrzehnten. Sie hatte bundespolitische Beachtung gefunden.

Weiterlesen

CDU informiert über Masterplan

Auf Einladung der CDU Ortsverbände Metternich und Rübenach hat Frank Hastenteufel, Leiter des Amts für Städteentwicklung und Bauordnung, dem interessierten Publikum die Grundlagen des Masterplans der Stadt Koblenz erläutert und hierbei auch eine Einordnung gegeben, was darunter zu verstehen ist und welche Wichtigkeit es in der Gesamtplanung der Kommune einnimmt. Bei dem äußerst interessanten Vortrag ging es aber bei weitem nicht um ein tröges Runterbeten von Zahlen, Daten und Fakten, sondern zunächst einmal ging es in eine interessante Reise durch die Geschichte, angefangen bei den ersten Ansiedlungen bis zum jetzigen Stand.

Weiterlesen