Für Kesselheimer werden Wege deutlich länger

CDU fordert Linksabbiegespur in der Carl-Zeiss-Straße – Noch keine Lösung in Sicht

Die Diskussion ist nicht neu: Schon seit elf Jahren fordern die CDU-Ratsfraktion und Mitglieder des Ortsbeirats Kesselheim eine Linksabbiegespur für die Carl-Zeiss-Straße. Denn viele, die nach dem Einkauf im Gewerbepark Nord zurück nach Kesselheim fahren wollen, müssen Umwege in Kauf nehmen. Denn eine direkte Verbindung gibt es nicht.

Der Weg vom Gewerbepark zurück nach Kesselheim ist in der Tat gewöhnungsbedürftig. Allerdings war die Route über den „Ikea-Kreisel“ ein einigermaßen gute Lösung. Doch genau die könnte mit dem Bau der Nordtangente wegfallen. Denn der Kreisel soll verschwinden und durch eine normale Ampelkreuzung ersetzt werden. Die CDU geht davon aus, dass sich die Heimfahrt vor allem für Bürger aus Kesselheim, Wallersheim und Neuendorf verlängern wird.

Weiterlesen

Stelle des Layer Fährmanns ausgeschrieben

Lay-Faehrmann-2015-07Nachdem nun die Stelle des Layer Fährmanns ausgeschrieben ist. Hoffen die Layer darauf, dass diese Ausschreibung erfolgreich ist. Denn ohne Zusage eines Fährmanns wird die Layer Fähre nicht in erforderlichem Umfang repariert, ist die eindeutige Aussage der Verwaltung. Möglich ist dies nur durch die nachhaltige Unterstützung der CDU Stadtratsfraktion geworden, die mit klaren Begründungen zu dem vorliegenden Haushaltsansatz dankenswerterweise beigetragen hat.

Ortsbegehung des Layer Ortsvorstandes

lay-ortsbegehung-2015-07-Ziel einer Ortsbegehung des Layer Ortsvorstandes und der Ortsbeiratsmitglieder war auch die Schule. Ortsvorsteher Jörg Kreuser konnte über viele Verbesserungen in und an dem Gebäude berichten. Besondere Zustimmung erhielt der Einbau von Brandschutztüren. Gut geworden – ebenso die Neugestaltung des Büros des Ortsvorstehers, das sich seit Jahrzehnten im Schulkomplex befindet.